Absolute Mehrheit für Selenskij

Ukraine / Radio / Ö1Ö2Ö3 NR J17 / 2019-07-22 17:00

Einleitung

Bei der gestrigen Parlamentswahl in der Ukraine hat die Partei von Präsident Volodimir Selenskij die absolute Mehrheit an Mandaten gewonnen. Dies steht bereits fest, obwohl noch nicht alle Stimmen ausgezählt sind. Aus Kiew berichtet unser Ukraine-Korrespondent Christian Wehrschütz

Detail

Bei der gestrigen Parlamentswahl in der Ukraine hat die Partei von Präsident Volodimir Selenskij die absolute Mehrheit an Mandaten gewonnen. Dies steht bereits fest, obwohl noch nicht alle Stimmen ausgezählt sind. Aus Kiew berichtet unser Ukraine-Korrespondent Christian Wehrschütz:

Bei einem Auszählungsstand von etwa 70 Prozent hält die Partei von Volodimir Selenskij mit dem Namen „Diener des Volkes“ bei 249 Sitzen im Parlament, das 450 Abgeordnete zählt. 122 Sitze gewann „Diener des Volkes“ über die Parteilisten, 127 Mandate in den Einerwahlkreisen, in denen die Hälfte der Abgeordneten gewählt wird. Selenskij braucht somit keinen Partner für die Bildung der Regierung, trotzdem will er mit der Partei des Rockstars Swjatoslaw Vakartschuk verhandeln; sie schaffte als kleinste von insgesamt fünf Parteien den Einzug ins Parlament. Zweitstärkste Partei wurde mit großem Abstand auf den Wahlsieger eine prorussische Partei gefolgt von weiteren zwei prowestlichen Parteien. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 50 Prozent; diese Zahl ist wegen der enormen Arbeitsmigration aber nur bedingt aussagekräftig.