Ukraine wählt

Ukraine / Radio / MiJ / 2019-04-21 12:00

Einleitung

In der Ukraine findet derzeit die Stichwahl um das Amt des Staatspräsidenten statt. Nach dem ersten Wahlgang ist der politische Kabarettist Wolodimir Selenskij klarer Favorit vor Amtsinhaber Petro Poroschenko. Selenskij bekam im ersten Wahlgang doppelt so viele Stimmen wie Poroschenko, der auch in allen Umfragen klar zurückliegt. Aus Kiew berichtet unser Ukraine-Korrespondent Christian Wehrschütz:

Detail

In der Ukraine findet derzeit die Stichwahl um das Amt des Staatspräsidenten statt. Nach dem ersten Wahlgang ist der politische Kabarettist Wolodimir Selenskij klarer Favorit vor Amtsinhaber Petro Poroschenko. Selenskij bekam im ersten Wahlgang doppelt so viele Stimmen wie Poroschenko, der auch in allen Umfragen klar zurückliegt. Aus Kiew berichtet unser Ukraine-Korrespondent Christian Wehrschütz:

In der überwiegend orthodoxen Ukraine wird Ostern eine Woche später gefeiert als in vorwiegend katholischen Ländern. Daher ist in der Ukraine heute Palmsonntag; vor den Kirchen werden Palmkatzerl verkauft, die Kirchen selbst sind gut besucht, bei einem Lokalaugenschein in Kiew jedenfalls besser als so manches Wahllokal. Im ersten Durchgang vor drei Wochen lag die Beteiligung bei 63 Prozent; ob dieser Wert heute erreicht, über- oder unterschritten wird, ist unklar; nach Angaben der Zentralen Wahlkommission lag die Beteiligung um 11 Uhr bei 18 Prozent, das ist um etwas mehr als einen Prozentpunkt höher als vor drei Wochen. Wahlberechtigt sind etwa 30 Millionen Ukrainer. Gewählt haben bereits beide Kandidaten; anschließend verbreiteten sie die üblichen Botschaften. Petro Poroschenko blieb seiner Wahlkampflinie treu und betonte, nur unter ihm könne die Ukraine den Kurs Richtung EU und NATO fortsetzen. Volodimir Selenskij und sein Stab sind weiter besonders aktiv auf den sozialen Netzwerken; aufgerufen wird zu einer hohen Wahlbeteiligung. Die Wahllokale schließen um 19 Uhr. Sofort danach werden die Ergebnisse zweier Nachwahlbefragungen veröffentlich werden.