Berichte Ukraine


Name Typ Einleitungstext Sendung Datum
In einer Woche Parlamentswahl in der Ukraine
Fernsehen

In der Ukraine finden in einer Woche vorgezogene Parlamentswahlen statt. Sie hat Präsident Volodimir Selenskij angeordnet, der Ende April mit 73 Prozent die Stichwahl gegen Amtsinhaber Petro Poroschenko gewonnen hat. Selenskijs neue Partei „Diener des Volkes“ liegt nach Umfragen bei 40 Prozent und ist haushoher Favorit bei der Parlamentswahl. Mit großem Abstand folgen alle anderen Parteien; insgesamt sieben könnten in einer Woche die Fünf-Prozent-Hürde überspringen:

...
ZiB1 2019-07-14
EUGH hebt Einfrieren von Geldern ukrainischer Politiker auf
Radio Im Februar 2014 stürzte die Maidan-Revolution den ukrainischen Präsidenten Vitkor Janukowitsch. Janukowitsch und führende Vertreter seines Teams flohen aus der Ukraine und zwar vorwiegend nach Russland. Anfang März 2014 beschloss dann der Rat der Europäischen Union, Viktor Janukowitsch und andere ehemalige führende Politiker und hohe Beamte auf eine Sanktionsliste zu setzen. Sie wurden für die Veruntreuung staatlicher Vermögenswerte der... FJ7 2019-07-12
Interview Johannes Hahn zu Ukraine und EU
Radio Seit dem Machtwechsel durch die Maidan-Revolution im Frühjahr 2014 hat die Ukraine ganz klar Kurs auf die EU genommen. Das vor fünf Jahren unterzeichnete Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen sowie das Freihandelsabkommen bieten dafür den Rahmen. Ziel ist eine Integration der Ukraine in die EU, bis auf weiteres noch ohne Perspektive eines Beitritts. Binnen... FJ7 2019-07-09
Die Lage der Binnenvertriebenen an der Frontlinie
Radio Fünf Jahre dauert der Krieg in der Ostukraine bereits; es ist ein vielfach vergessener Krieg in Europa, das durch Brexit, Finanzkrise und Migrationskrise in Anspruch genommen ist. Internationale Hilfsorganisationen klagen immer wieder über Geldmangel für die Ukraine, obwohl dort mehr als drei Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen sind. Diese Hilfe betrifft aber nicht einmal nur Lebensmittel, sondern vielfach geht es auch um medizinische Versorgung, Hilfe zur Selbsthilfe und Rechtsbeistand... MiJ 2019-07-08
Das Leben an der Frontlinie und im Hinterland der Rebellengebiete
Fernsehen

In den Kriegsgebieten und in Frontnähe in der Ostukraine sind nach Angaben internationale Hilfsorganisationen mehr als drei Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen. Doch der Krieg ist durch andere Krisenherde überlagert und in den Hintergrund gedrängt worden. Das spüren die Budget der Hilfsorganisationen; dabei ist gerade bei alten Menschen und Familien mit Kleinkindern die Nor oft sehr groß; groß ist aber auch der Selbstbehauptungswille der Bevölkerung, die oft mit sehr beschränkten Mitteln am Wiederaufbau arbeitet und in die eigenen Hände spuckt, um die Herausforderungen des täglichen Lebens zu meistern. Ein Lokalaugenschein die Ostukraine von unserem Korrespondenten Christian Wehrschütz, der beide Seiten der Frontlinie besucht hat:

...
Heute Mittag 2019-07-01
Truppenentflechtung und Lage an den Übergängen in der Ostukraine
Fernsehen

Im Osten der Ukraine haben die Konfliktparteien mit dem Abzug von Truppen und schweren Waffen bei der Ortschaft Staniza Luganska im Gebiet der prorussischen Rebellenhochburg Lugansk begonnen. Die Truppenentflechtung wird von Beobachtern der OSZE überwacht und soll binnen drei Tagen abgeschlossen sein. Diese Entflechtung wurde bereits vor drei Jahren vereinbart aber nicht umgesetzt. Der Abzug weckt Hoffnungen, dass das passieren der Fronlinie insgesamt leichter werden können. Pro Tag passieren etwa 30.000 Personen die fünf Übergänge in der Ostukraine:

...
ZiB1 2019-06-29
MH17 Lokalaugenschein und Interview Girkin
Radio

Vor knapp fünf Jahren wurde über der Ostukraine ein malaysisches Passagierflugzeug abgeschossen; alle 298 Insassen starben; internationale Ermittler in den Niederlanden haben nun vier Verdächtige wegen Mordes in 298 Fällen angeklagt; der Prozess gegen die drei Russen und einen Ukrainer soll im März nächsten Jahres beginnen, voraussichtlich in Abwesenheit, denn die vier Personen sind in Russland, das weiterhin bestreitet, für den Abschuss verantwortlich zu sein; unser Ukraine-Korrespondent Christian Wehrschütz war gestern wieder an der Absturzstelle und hat auch mit einem der Beschuldigten gesprochen; hier sein Bericht:

...
MiJ 2019-06-29
MH17 Lokalaugenschein und Interview
Fernsehen

Vor knapp fünf Jahren wurde über der Ostukraine ein malaysisches Passagierflugzeug abgeschossen; alle 298 Insassen starben; internationale Ermittler in den Niederlanden haben nun vier Verdächtige wegen Mordes in 298 Fällen angeklagt; der Prozess gegen die drei Russen und einen Ukrainer soll im März nächsten Jahres beginnen, voraussichtlich in Abwesenheit, denn die vier Personen sind in Russland, das weiterhin bestreitet, für den Abschuss verantwortlich zu sein; ein Lokalaugenschein aus der Ostukraine von Christian Wehrschütz:

...
ZiB1 2019-06-28
Selenskij zwischen Brüssel und Moskau
Fernsehen

Seit drei Woche ist in der Ukraine der ehemalige politische Kabarettist Wolodimir Selenskij Präsident der Ukraine. Selenskij siegte im zweiten Wahlgang mit 73 Prozent der Stimmen gegen Amtsinhaber Petro Poroschenko, der von den Wählern abgestraft wurde, weil er weder die Korruption wirklich bekämpft, noch den versprochenen Frieden mit Russland verwirklicht hatte. Aufhorchen lässt Selesnkij auch nun mit einem neuen Vorstoß, um den Friedensgesprächen für die Ostukraine neuen Schwung zu verleihen:

...
ZiB1 2019-06-08
Selenskijs erste Gehversuche als Präsident
Radio Seit drei Woche ist in der Ukraine der ehemalige politische Kabarettist Wolodimir Selenskij Präsident der Ukraine. Selenskij siegte im zweiten Wahlgang mit 73 Prozent der Stimmen gegen Amtsinhaber Petro Poroschenko, der von den Wählern abgestraft wurde, weil er weder die Korruption wirklich bekämpft hatte, noch den ersehnten und versprochenen Frieden mit Russland verwirklicht hatte. Während Poroschenko massiv auf die Karte des ukrainischen... MiJ 2019-06-05
Reportage aus der Geburtsstadt von Selenskij
Zeitung Am Ostersonntag ist der 41-jährige politische Kabarettist Wolodimir Selenskij zum neuen Präsidenten gewählt worden. Selenskij gewann 73 Prozent der Stimmen; noch höher war sein Stimmenanteil in der Süd- und Ostukraine; dazu zählt auch seine Heimatstadt Kryvyj Rih, wo etwa 90 Prozent der Wähler für Selenskij stimmten. Krywyj Rih liegt 430 Kilometer südlich von Kiew und zählt 630.000 Einwohner. Flächenmäßig ist die Stadt etwa so groß wie Wien, doch mit mehr als 120... Kronen Zeitung 2019-04-28
Religiöse Spannung in der Ukraine
Radio In der orthodoxen Christenheit wird morgen Ostern gefeiert; das gilt auch für die Ukraine; doch dort kann nur bedingt von einem religiösen Osterfrieden gesprochen worden. Denn das gespannte Verhältnis zwischen Kiew und Moskau seit der Annexion der Halbinsel Krim und der Krieg in der Ostukraine haben auch das Verhältnis zwischen den Konfessionen sowie zwischen dem ukrainischen Staat und der Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats massiv verschlechtert. In den Kriegsgebieten der Ostukraine werden proukrainische Kirchen unterdrückt, anderseits wirft die Orthodoxe Kirche des Moskauer Patriarchats in der Ukraine der Staatsführung vor, ihre religioösen... MiJ 2019-04-27
Digitala Wahlkampf aus dem Hause Selenskij
Radio In der Ukraine hat der politische Kabarettist und Schauspieler Wolodimir Selenskij bei der Stichwahl am Ostersonntag wohl einen politischen Weltrekord aufgestellt. Binnen vier Monaten schaffte er den Sprung vom Präsidenten einer beliebten TV-Serie zum gewählten Präsidenten der Ukraine. Die Sprung schaffte er mit dem besten Wahlergebnis, das je ein Politiker errungen hat: 73 Prozent stimmten für ihn. Natürlich profitierte Selenskij von der Unzufriedenheit mit Amtsinhaber Petro Poroschenko, und davon, dass er als politischer Neuling keine Angriffsflächen... MiJ 2019-04-26
Reportage aus der Geburtsstadt von Selenskij
Radio

Am Ostersonntag ist der 41-jährige politische Kabarettist Wolodimir Selenskij zum neuen Präsidenten gewählt worden. Selenskij gewann 73 Prozent der Stimmen; noch höher war sein Stimmenanteil in der Süd- und Ostukraine; dazu zählt auch seine Heimatstadt Krivij Rih in der Südukraine, wo etwa 90 Prozent der Wähler für Wolodimir Selenskij stimmten. Unser Ukraine-Korrespondent Christian Wehrschütz war in der Industriestadt Krivij Rih und hat die folgende Reportage über die Heimat des neuen Präsidenten der Ukraine gestaltet:  

...
FJ7 2019-04-24
Selenskij und die Herausforderungen
Radio Am Ostersonntag hat in der Ukraine der amtierende Staatspräsident Petro Poroschenko mit Bomben und Granaten die Stichwahl um das Amt des Präsidenten verloren. Damit haben die Ukrainer eindeutig gezeigt, was sie nicht wollen: die alte, korrupte politische Elite, nationalistische Parolen statt konkreter Taten, höhere Tarife für Strom, Gas und Wohnung sowie die Fortsetzung des Krieges in der Ostukraine. Die grassierende Unzufriedenheit nutzte der politische Kabarettist Volodimir Selenskij; binnen vier Monaten wurde er zum Schauspieler zum... MiJ 2019-04-24
Der Krug geht so lange zum Brunnen
Zeitung Zwei deutsche Sprichworte beschreiben treffen den politischen Erdrutsch, der am Sonntag in der Ukraine stattgefunden hat: „Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht!“ und „Hochmut kommt vor dem Fall!“ Mit etwa 26 Prozent fuhr der 53-jährige Petro Poroschenko die schwerste Niederlage ein, die je ein amtierender Präsident in den 28 Jahren der unabhängigen Ukraine erlitten hat. Nur in einem Bezirk, dem nationalistisch orientierten Kreis Lemberg , lag... Kleine Zeitung 2019-04-23
Politisches Erdbeben
Radio

In der Ukraine hat gestern ein politisches Erdbeben stattgefunden. Der politische Kabarettist Wolodimir Selenskij gewann die Stichwahl um das Präsidentenamt mit mehr als 70 Prozent der Stimmen; Präsident Petro Poroschenko kommt nur auf etwa 25 Prozent. Selenskij hat damit das beste Ergebnis erreicht,das je ein Politiker bei der Wahl eines Präsidenten in der Ukraine erzielt hat. Aus Kiew berichtet unser Korrespondent Christian Wehrschütz:

...
FJ7 2019-04-22
Erdrutschsieg für Selenskij
Radio

In der Ukraine hat gestern ein politisches Erdbeben stattgefunden. Der politische Kabarettist Wolodimir Selenskij gewann die Stichwahl um das Präsidentenamt mit mehr als 70 Prozent der Stimmen; Präsident Petro Poroschenko kommt nur auf etwa 25 Prozent. Aus Kiew Christian Wehrschütz:

...
Ö1Ö2Ö3 NR 2019-04-22
Politisches Erdbeben in der Ukraine
Radio

In der Ukraine hat gestern ein politisches Erdbeben stattgefunden. Der politische Kabarettist Wolodimir Selenskij gewann die Stichwahl um das Präsidentenamt mit mehr als 70 Prozent der Stimmen; Präsident Petro Poroschenko kommt nur auf etwa 25 Prozent. Selenskij hat damit das beste Ergebnis erreicht,das je ein Politiker bei der Wahl eines Präsidenten in der Ukraine erzielt hat. Aus Kiew berichtet unser Korrespondent Christian Wehrschütz:

...
FJ7 2019-04-22
Erdrutschsieg für Selenskij in der Ukraine
Radio

In der Ukraine hat gestern ein politisches Erdbeben stattgefunden. Der politische Kabarettist Wolodimir Selenskij gewann die Stichwahl um das Präsidentenamt mit mehr als 73 Prozent der Stimmen; Präsident Petro Poroschenko kommt nur auf etwa 26 Prozent. Die Wahlbeteiligung war mit 62 Prozent fest gleich hoch wie im ersten Wahlgang vor drei Wochen; stimmberechtigt waren 30 Millionen Ukraine. Aus Kiew berichtet Christian Wehrschütz

...
MiJ 2019-04-22