Slowenien feierte 30 Jahr Unabhängigkeit

Slowenien / Radio / Ö1Ö2Ö3 NR / 2021-06-26 06:00

Einleitung

Slowenien hat gestern Abend der Unabhängigkeitserklärung vor 30 Jahren gedacht. Der Festakt dazu fand am Platz der Republik vor dem Parlament in Laibach statt. Es berichtet unser Balkan-Korrespondent Christian Wehrschütz:

Detail

Slowenien hat gestern Abend der Unabhängigkeitserklärung vor 30 Jahren gedacht. Der Festakt dazu fand am Platz der Republik vor dem Parlament in Laibach statt. Es berichtet unser Balkan-Korrespondent Christian Wehrschütz:

Es war eine würdige Feier in Laibach, bei der versuchte wurde, die gesamte Bandbreite Sloweniens darzustellen, von der Volkskultur über Balletteinlagen bis zur Moderne. Gezeigt wurden auch Video-Clips mit Grußbotschaften einfacher Slowenen, von der Polizistin über den Unternehmer bis hin zur Ärztin. Die Festreden hielten Staatspräsident Borut Pahor und Ministerpräsident Janez Jansa. Beide erinnerten an den enormen Einsatz der Bevölkerung im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Janez Jansa verwiese auf die Erfolge Sloweniens in den vergangenen 30 Jahren, Borut Pahor betonte die Bedeutung der Einheit und des Willens zur Zusammenarbeit damals wie heute. Zu den in Laibach anwesenden Ehrengästen zählten die Ministerpräsidenten Kroatiens, Ungarns und Österreichs, Andrej Plenkovic, Viktor Orban und Sebastian Kurz.