Serbien und das Corona Virus

Serbien / Fernsehen / ZiB9 / 2020-07-08 09:00

Einleitung

In Serbien ist die Zahl der Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus neuerlich deutlich gestiegen. Registriert wurden gestern 299 neue Fälle, verstorben sind an den Folgen des Virus 13 Personen. Besonders stark betroffen ist die Hauptstadt Belgrad; für die Hauptstadt wird überlegt neuerlich eine Ausgangssperre am Wochenende einzuführen:

Detail

In Serbien ist die Zahl der Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus neuerlich deutlich gestiegen. Registriert wurden gestern 299 neue Fälle, verstorben sind an den Folgen des Virus 13 Personen. Besonders stark betroffen ist die Hauptstadt Belgrad; für die Hauptstadt wird überlegt neuerlich eine Ausgangssperre am Wochenende einzuführen:

Berichtsinsert: Christian Wehrschütz

Insert1: Srdja Jankovic, Mitglied des serbischen Krisenstabes

Gesamtlänge: 1’01

Die Belgrader Arena, die größte Sporthalle der Hauptstadt, ist neuerlich zum Behelfskrankenhaus umgerüstet worden, um gewappnet zu sein, sollte die Zahl der Infizierten weiter stark ansteigen. Doch was hat zur neuerlichen Ausbreitung geführt:

2’29

„Jede größere Menschenansammlung hat das Potential, dass sich die Epidemie ausbreitet. In unserem Fall betraf das Hochzeiten, Treffen von Jugendlichen und auch Nachtklubs; all das hat dazu beigetragen, dass sich die Lage verschlechtert hat.“

Maskenpflicht gilt derzeit nur für den öffentlichen Verkehr und für geschlossene Räume; doch auch am Markt sind nun vermehrt Masken zu sehen, weil eine soziale Distanz nur schwer möglich ist. Wie sehr auf diese im Belgrader Gänsehäufl geachtet wird, ist fraglich; Serbien könnte jedenfalls ein epidemieologisch schwieriger Sommer bevorstehen, denn zusätzliche Maßnahmen gegen das Virus werden überlegt.