Erste Runde der Präsidentenwahl in Kroatien

Kroatien / Radio / Ö1Ö2Ö3 NR / 2019-12-22 09:00

Einleitung

In Kroatien findet heute die erste Runde der Präsidentenwahl statt. Um die 3,9 Millionen Stimmbürger werben 11 Kandidaten, doch nur drei haben Chancen auf den Einzug in die Stichwahl; aus Kroatien berichtet Christian Wehrschütz:

Detail

In Kroatien findet heute die erste Runde der Präsidentenwahl statt. Um die 3,9 Millionen Stimmbürger werben 11 Kandidaten, doch nur drei haben Chancen auf den Einzug in die Stichwahl; aus Kroatien berichtet Christian Wehrschütz:

Umfragen sagen für heute ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic und dem früheren sozialdemokratischen Ministerpräsident Zoran Milanovic voraus. Grabar-Kitarovic liegt bei 28 Prozent, Milanovic, bei mehr als 26 Prozent. Der Wahlkampf war farblos und fand vor allem über soziale Netzwerke statt. Prägend waren bestenfalls fragwürdigen Auftritten der Präsidentin, die von der konservativen Regierungspartei HDZ unterstützt wird. Kolinda Grabar-Kitarovic startete mit 35 Prozent, baute aber ebenso kontinuierlich ab wie der Drittplatzierte, der bekannte Sänger Miroslav Skoro; sein Buhlen um ultranationalistische Wähler und sein schwacher Auftritt bei der TV-Konfrontation könnten ihn die Stichwahl gekostet haben. Die Wahllokale schließen um 19 Uhr; unmittelbar danach werden Nachwahlbefragungen veröffentlicht.