Knappes Rennen

Albanien / Radio / FJ7 / 2021-04-26 07:00

Einleitung

In Albanien bringen die gestrigen Parlamentswahlen offenbar das erwartet knappe Ergebnis zwischen Regierung und Opposition. Noch liegen keine klaren Ergebnisse der Stimmauszählung vor, doch gehen alle Nachwahlbefragungen von einem knappen Rennen aus. Offen ist daher weiter, ob der sozialistische

Detail

2021 FJ7 Albanien hat gewählt Rennen offen Wehrschütz Mod

In Albanien bringen die gestrigen Parlamentswahlen offenbar das erwartet knappe Ergebnis zwischen Regierung und Opposition. Noch liegen keine klaren Ergebnisse der Stimmauszählung vor, doch gehen alle Nachwahlbefragungen von einem knappen Rennen aus. Offen ist daher weiter, ob der sozialistische Regierungschef Edi Rama eine dritte Amtszeit erhält, oder ob der konservativen Demokratischen Partei unter Lulzim Basha gemeinsam mit der Partei von Staatspräsident Ilir Meta ein Machtwechsel gelingt. Aus der albanischen Hauptstadt Tirana berichtet unser Balkan-Korrespondent Christian Wehrschütz:

Die Nachwahlbefragungen in Albanien haben drei Dinge gemeinsam: das knappe Rennen zwischen den beiden Blöcken und die Tatsache, dass die Sozialistische Partei weiter klar stärkste politische Kraft im Land bleibt. Das Parlament in Tirana zählt 140 Sitze; die Befragungen sehen die Sozialisten unter oder knapp über der absoluten Mehrheit; die Demokratische Partei liegt unter der Marke von 70 Mandaten, mit der Partei von Staatspräsident Ilir Meta könnte sich aber knapp ein Machtwechsel ausgehen. In der Wahlnacht äußerte sich der sozialistische Regierungschef Edi Rama jedenfalls zurückhaltend:

Edi Rama

„Ich danke allen herzlich, die an dieser neuen Erfahrung in Albanien beteiligt sind, und möchte allen und vor allem den Sozialisten sagen, dass alle Stimmen in den Urnen sind. Jetzt hat jeder Zähler in jedem Stimmenzählzentrum die höchste Verantwortung, zur korrekten Zählung beizutragen. Trotz der Stärke der Regierung, die wir durch die Nachwahlbefragung gewinnen, sind all diese Spekulationen Teil der Vorhersagen, die vor dem Spiel getroffen wurden. Das Ergebnis aller Stimmenzählzentren ist, ist das Ergebnis des Spiels.“

Optimistischer klang der konservative Oppositionsführer Lulzim Basha:

Lulzim Basha
„Ich danke allen albanischen Bürgern, die die Veränderung gewählt haben. Das ist ein deutlicher Sieg für die Bevölkerung, für den Bund zur Veränderung. Der Wählerwille steht in die Urnen. Ich bin überzeugt, dass die Zähler dieses Verfahren mit Geduld und Verantwortung nach dem Gesetzt abschließen werden. Wie ich zu Beginn des Wahlkampfs gesagt habe, wird Albanien am Ende dieses Verfahren siegt.“

Ausgezählt wird in Albanien nicht in den Wahllokalen, sondern in Zählzentren, in die die Urnen gebracht wurden. Klare Ergebnisse werden erst heute Abend oder morgen vorliegen. Der Wahltag selbst verlief in Albanien ohne nennenswerte Zwischenfälle.