Rennen offen

Albanien / Radio / Ö1Ö2Ö3 NR / 2021-04-26 07:00

Einleitung

2021 Ö1Ö2Ö3 NR Albanien hat gewählt Rennen offen Wehrschütz Mod (0’52)

In Albanien bringen die gestrigen Parlamentswahlen offenbar das erwartet knappe Ergebnis zwischen der sozialistischen Regierung und Opposition. Doch noch liegen keine klaren Ergebnisse vor, berichtet aus Tirana unser Balkan-Korrespondent Christian Wehrschütz:

In Albanien ist der Auszählungsstand noch nicht sehr aussagekräftig, doch gehen alle Nachwahlbefragungen von einem knappen Rennen aus. Das Parlament in Tirana zählt 140 Sitze; die Befragungen sehen die Sozialisten unter oder knapp über der absoluten Mehrheit; nach derzeitigem Stand könnte eine knappe Mehrheit der Opposition möglich sein. Offen ist daher weiter, ob der sozialistische Regierungschef Edi Rama eine dritte Amtszeit erhält, oder ob die konservative Demokratische Partei unter Lulzim Basha mit der Partei von Staatspräsident Ilir Meta die Regierung bilden wird. Ausgezählt wird in Albanien nicht in den Wahllokalen, sondern in Zählzentren. Klare Ergebnisse werden erst heute Abend oder morgen vorliegen. Der Wahltag selbst verlief in Albanien ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Detail

2021 Ö1Ö2Ö3 NR Albanien hat gewählt Rennen offen Wehrschütz Mod (0’52)

In Albanien bringen die gestrigen Parlamentswahlen offenbar das erwartet knappe Ergebnis zwischen der sozialistischen Regierung und Opposition. Doch noch liegen keine klaren Ergebnisse vor, berichtet aus Tirana unser Balkan-Korrespondent Christian Wehrschütz:

In Albanien ist der Auszählungsstand noch nicht sehr aussagekräftig, doch gehen alle Nachwahlbefragungen von einem knappen Rennen aus. Das Parlament in Tirana zählt 140 Sitze; die Befragungen sehen die Sozialisten unter oder knapp über der absoluten Mehrheit; nach derzeitigem Stand könnte eine knappe Mehrheit der Opposition möglich sein. Offen ist daher weiter, ob der sozialistische Regierungschef Edi Rama eine dritte Amtszeit erhält, oder ob die konservative Demokratische Partei unter Lulzim Basha mit der Partei von Staatspräsident Ilir Meta die Regierung bilden wird. Ausgezählt wird in Albanien nicht in den Wahllokalen, sondern in Zählzentren. Klare Ergebnisse werden erst heute Abend oder morgen vorliegen. Der Wahltag selbst verlief in Albanien ohne nennenswerte Zwischenfälle.