Berichte Albanien


Name Typ Einleitungstext Sendung Datum
Albanien als Partner Österreichs im Kampf gegen die OK und die Migration
Zeitung Im Kampf gegen die illegale Migration über die Balkan-Route gewinnt nun auch Albanien zunehmend an Bedeutung. Bis September wurden in Albanien 8.300 Personen aufgegriffen, nur 600 davon stellten einen Asylantrag in Albanien. Eine Drehscheibe spielt Albanien in Europa aber auch beim Drogenhandel, denn albanische kriminelle Gruppen sind weltweit vernetzt. Aus diesen Gründen war Innenminister Karl Nehammer gestern in Albanien und besuchte auch den Hafen von Durres. Er ist der wichtigste Hafen in Albanien, eine zentrale Verbindung nach... Kleine Zeitung 2021-09-30
Albanien als Partner Österreichs im Kampf gegen die OK und die Migration
Fernsehen

Im Kampf gegen die illegale Migration über die Balkan-Route gewinnt nun auch Albanien zunehmend an Bedeutung. Bis September wurden in Albanien 8.300 Personen aufgegriffen, nur 600 davon stellten einen Asylantrag in Albanien. Eine Drehscheibe spielt Albanien in Europa aber auch beim Drogenhandel, denn albanische kriminelle Gruppen sind weltweit vernetzt. Aus diesen Gründen war Innenminister Karl Nehammer heute in Albanien; die Zusammenarbeit der Polizeibehörden soll deutlich ausgebaut werden.

...
Facebook 2021-09-29
Albanien als Partner Österreichs im Kampf gegen die OK und die Migration
Fernsehen

Im Kampf gegen die illegale Migration über die Balkan-Route gewinnt nun auch Albanien zunehmend an Bedeutung. Bis September wurden in Albanien 8.300 Personen aufgegriffen, nur 600 davon stellten einen Asylantrag in Albanien. Eine Drehscheibe spielt Albanien in Europa aber auch beim Drogenhandel, denn albanische kriminelle Gruppen sind weltweit vernetzt. Aus diesen Gründen war Innenminister Karl Nehammer heute in Albanien; die Zusammenarbeit der Polizeibehörden soll deutlich ausgebaut werden.

...
ZiB1 2021-09-29
Albaniens mühsamer Weg in Richtung EU
Zeitung

„Drei Musketiere und eine Schildkröte“

„Wir sind die drei Musketiere – Einer für alle, alle für einen!“ sagte Außenminister Alexander Schallenberg jüngst in Tirana bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit den Außenministern Tschechiens und Sloweniens zur albanischen Außenministerin Olta Xhacka. Die Pressekonferenz fand im Garten des albanischen Außenministeriums statt; zum Schluss der Pressekonferenz spazierte eine Schildkröte durch das Gras vor dem Tisch, an dem die vier Personen saßen. Das Gelächter vor allem der Journalisten war groß, denn ein besseres Symbol für den Kriechgang, in dem die EU-Annäherung des Westbalkans abläuft, kann der Zufall eigentlich nicht bescheren.

...
Society Magazin 2021-06-04
Interview mit Edi Rama zur EU Perspektive
Zeitung

KLZ: Sie haben wiederholt davor gewarnt, dass eine weitere Verzögerung des Beginns der EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nord-Mazedonien negative Folgen für die Stabilität und die Orientierung des Westbalkans haben kann. Erkennen die EU-Mitglieder die strategische Bedeutung für Europa nicht?

...
Kleine Zeitung 2021-05-25
Der Kampf um die Erweiterung der EU Balkan
Radio Wird die EU noch heuer Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien und Albanien aufnehmen? Diese Frage sollen die EU-Außenminister im Juni in Brüssel entscheiden. Die EU-Kommission empfiehlt seit Jahren den Beginn von Beitrittsgesprächen,... FJ7 2021-05-24
Der Kampf um die Erweiterung der EU Balkan
Radio

Wird die EU noch heuer Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien und Albanien aufnehmen? Klar dafür sind Österreich, Slowenien und Tschechien; ihre Außenminister haben daher am Wochenende Albanien und Nord-Mazedonien besucht; mit dabei war unser Balkan-Korrespondent Christian Wehrschütz:

...
Ö1Ö2Ö3 NR 2021-05-24
Der Kampf um die EU Perspektive des Westbalkans
Zeitung

„Drei Musketiere und eine Schildkröte“

„Wir sind die drei Musketiere – Einer für alle, alle für einen!“ sagte Außenminister Alexander Schallenberg gestern in Tirana bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit den Außenministern Tschechiens und Sloweniens zur albanischen Außenministerin Olta Xhacka. Die Pressekonferenz fand im Garten des albanischen Außenministeriums statt; zum Schluss der Pressekonferenz spazierte eine Schildkröte durch das Gras vor dem Tisch, an dem die vier...
Kleine Zeitung 2021-05-23
Der Kampf um die Erweiterung der EU Balkan
Fernsehen Wird die EU noch heuer Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien und Albanien aufnehmen? Diese Frage sollen die EU-Außenminister im Juni in Brüssel entscheiden. Die EU-Kommission empfiehlt seit Jahren den Beginn von Beitrittsgesprächen, auch weil beide Länder schwierige Vorgaben erfüllt haben. Nordmazedonien hat den Namensstreit mit Griechenland beigelegt, wird aber nun... ZiB1 2021-05-23
Der Kampf um die Erweiterung der EU Balkan
Sonstiges Wird die EU noch heuer Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien und Albanien aufnehmen? Diese Frage sollen die EU-Außenminister im Juni in Brüssel entscheiden. Die EU-Kommission empfiehlt seit Jahren den Beginn von Beitrittsgesprächen, auch weil beide Länder schwierige Vorgaben erfüllt haben. Nordmazedonien hat den Namensstreit mit Griechenland beigelegt, wird aber nun... Facebook 2021-05-23
Albanien und seine Widersprüche
Radio Rückständigkeit, Korruption, Drogenschmuggel, Mafia und Unordnung zählen zu den Klischees, die in der EU und in Österreich oft mit Albanien verbunden werden. All diese Probleme gibt es im Land der Skipetaren, das in der Regel abseits der Aufmerksamkeit der Medien liegt; dabei hat Albanien die Corona-Pandemie erstaunlich gut gemeistert, und auch die Parlamentswahlen am zweiten Mai verliefen – trotz vieler Probleme – gesitteter und ruhiger als vielleicht befürchtet. Albanien ist ein Land großer Widersprüche, die unser Balkan-Korrespondent Christian Wehrschütz im folgenden Beitrag aufzeigt und in ein größeres Gesamtbild einordnet:... Europajournal 2021-05-07
Tourismuspotential in Albanien
Fernsehen

Im Gegensatz zu Kroatien schein Albanien auf der touristischen Landkarte der Österreicher nur unter als Destination für Abenteuer-Urlaube auf; die Zahl heimischer Touristen im Land der Skipetaren ist vernachlässigbar, zu schlecht sind Image und Infrastruktur. In Albanien dominieren denn auch Gäste, die aus Ländern mit starkem albanischem Bevölkerungsanteil kommen, wie etwa Italien, Nordmazedonien und natürlich dem Kosovo. Immerhin entfällt ein Viertel der gesamten Wirtschaftsleistung auf den Fremdenverkehr. Doch Schritt für Schritt verbessern sich die touristischen Standards auch in diesem Balkan-Land, nicht zuletzt auch mit starker Unterstützung aus Österreich.

...
Aktuell nach Eins 2021-04-30
Rennen offen
Radio

2021 Ö1Ö2Ö3 NR Albanien hat gewählt Rennen offen Wehrschütz Mod (0’52)

In Albanien bringen die gestrigen Parlamentswahlen offenbar das erwartet knappe Ergebnis zwischen der sozialistischen Regierung und Opposition. Doch noch liegen keine klaren Ergebnisse vor, berichtet aus Tirana unser Balkan-Korrespondent Christian Wehrschütz:

In Albanien ist der Auszählungsstand noch nicht sehr aussagekräftig, doch gehen alle Nachwahlbefragungen von einem knappen Rennen aus. Das Parlament in Tirana zählt 140 Sitze; die Befragungen sehen die Sozialisten unter oder knapp über der absoluten Mehrheit; nach derzeitigem Stand könnte eine knappe Mehrheit der Opposition möglich sein. Offen ist daher weiter, ob der sozialistische Regierungschef Edi Rama eine dritte Amtszeit erhält, oder ob die konservative Demokratische Partei unter Lulzim Basha mit der Partei von Staatspräsident Ilir Meta die Regierung bilden wird. Ausgezählt wird in Albanien nicht in den Wahllokalen, sondern in Zählzentren. Klare Ergebnisse werden erst heute Abend oder morgen vorliegen. Der Wahltag selbst verlief in Albanien ohne nennenswerte Zwischenfälle.

...
Ö1Ö2Ö3 NR 2021-04-26
Rennen offen
Fernsehen

20210426 Aufsager ZiB0700 (0‘27)

In Albanien liegen nach wie vor nur Nachwahlbefragungen vor und der Auszählungsstand ist gering. Daher bleibt es weiter spannend, denn wenn diese Befragungen stimmen, wird es ein knappes Rennen zwischen den regierenden Sozialisten und den zwei oppositionellen Bündnispartnern um die Macht. Entscheidend ist, dass nun korrekt ausgezählt wird, und dass der Verlierer das Ergebnis ohne gewaltsame Proteste auf der Straße akzeptiert.

20210426 Aufsager ZiB0800 (0’48)

In Albanien liegen nach wie vor nur Nachwahlbefragungen vor und der Auszählungsstand ist gering. Daher bleibt es weiter spannend, denn wenn diese Befragungen stimmen, wird es ein knappes Rennen zwischen den regierenden Sozialisten und den zwei oppositionellen Bündnispartnern um die Macht. Entscheidend ist, dass nun korrekt ausgezählt wird, und dass der Verlierer das Ergebnis ohne gewaltsame Proteste auf der Straße akzeptiert.

Der Wahltag selbst verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle. Doch auch am Balkan finden die meisten Manipulationen bereits im Vorfeld der Wahl statt, vom Stimmenkauf bis zur medialen Dominanz der Regierung. Hier hat Albanien auf dem Weg zu einer modernen Demokratie noch einen weiten Weg vor sich.

...
ZiB07 ZiB08 2021-04-26
Knappes Rennen
Radio In Albanien bringen die gestrigen Parlamentswahlen offenbar das erwartet knappe Ergebnis zwischen Regierung und Opposition. Noch liegen keine klaren Ergebnisse der Stimmauszählung vor, doch gehen alle Nachwahlbefragungen von einem knappen Rennen aus. Offen ist daher weiter, ob der sozialistische... FJ7 2021-04-26
Vetting Prozess bei der Justiz in Albanien
Radio In Albanien ist gestern das Parlament gewählt worden; doch die Auszählung der Stimmen in den Zählzentren verläuft schleppend, daher ist noch unklar, ob der sozialistische Regierungschef Edi Rama eine dritte Amtszeit bekommt, oder von der Opposition abgelöst wird. Schleppend verläuft in Albanien auch die Justizreform; ihr Herzstück ist der sogenannte Vetting-Prozess, die Durchleuchtung der Richter und Staatsanwälte durch eine Kommission. Diese administrativen Verfahren dauern bereits mehr als drei Jahr, doch ein Ende ist nicht in Sicht. Überwacht werden die Verfahren von internationalen Beobachtern... MiJ 2021-04-26
Feuerwehren und die Hilfe aus Österreich
Fernsehen In Oberösterreich haben die Freiwilligen Feuerwehren eine Tradition, die bereits 150 Jahr zurückreicht. Sie sind nicht nur gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr ein wichtiger Faktor beim Schutz der Bevölkerung, sondern auch ein wichtiges soziales Netzwerk. Anders sieht die Lage in Albanien aus; dort leidet die Feuerwehr unter schlechter Ausstattung, und Freiwillige Feuerwehren waren bis vor einigen Jahren praktisch... oberösterreich Heute 2021-04-26
Niederösterreicher im Albanien-Einsatz
Fernsehen In Niederösterreich haben die Freiwilligen Feuerwehren eine lange Tradition. Sie sind nicht nur gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr ein wichtiger Faktor beim Schutz der Bevölkerung, sondern auch ein wichtiges soziales Netzwerk. Anders sieht die Lage in Albanien aus; dort leidet die Feuerwehr unter schlechter Ausstattung, und Freiwillige Feuerwehren waren bis vor einigen... Niederösterreich Heute 2021-04-26
Steirer im Schuleinsatz in Albanien
Fernsehen Das Steirer und Steirerinnen auch Weltenbummler und im Ausland erfolgreich sind, ist spätestens seit Arnold Schwarzenegger amtsbekannt. Weniger bekannt ist, dass Steirerinnen auch in Albanien tätig sind, und zwar in Albanien an der HTL in der Stadt Shkodra im Norden des Landes. Von der ehemaligen Unterrichtsministerin Elisabeth Gehrer ins Leben gerufen, ist die HTL eine von acht österreichischen... Stmk Heute 2021-04-26
Rama hält absolute Mehrheit
Radio

Die Parlamentswahl in Albanien am Sonntag hat der sozialistische Ministerpräsident Edi Rama klar gewonnen; Rama erreichte neuerlich eine absolute Mehrheit und damit seine dritte Amtszeit; es berichtet Christian Wehrschütz:

...
Ö1Ö2Ö3 NR 2021-04-26